Am 14. Mai 1950 wählen alle Frauen und Männer Wenzel Jaksch

Bemerkungen: [] = Absatzmarken im Volltext des Originals; Am 14. Mai 1950 wählen alle Frauen und Männer [] [] WENZEL JAKSCH [] [] den Kandidaten für FREIHEIT, HEIMAT UND RECHT in den Bundestag [] [] Ein persönliches Wort [] an die Wähler des Wahlkreises Kulmbach, Lichtenfels, Stadtsteinach, Naila...

Full description

Main Author: Jaksch, Wenzel
Format: IMAGE
Language:German
Published: 14.05.1950
Subjects:
id bulk_FEA89A5C-042E-4CF5-8CA8-4DEE1C079A91
thumbnail http://hdl.handle.net/11088/120D75CB-C6D0-4C65-8911-D2B9F3870B13
genre visualUnit
collection AdsD leaflets
institution Archiv der sozialen Demokratie (AdsD)
url http://hdl.handle.net/11088/FA39E802-1123-4D3F-B3DF-D8F015CC09B8
geographic Kulmbach
Lichtenfels
Stadtsteinach
Naila
Bayern
language German
format IMAGE
description Bemerkungen: [] = Absatzmarken im Volltext des Originals; Am 14. Mai 1950 wählen alle Frauen und Männer [] [] WENZEL JAKSCH [] [] den Kandidaten für FREIHEIT, HEIMAT UND RECHT in den Bundestag [] [] Ein persönliches Wort [] an die Wähler des Wahlkreises Kulmbach, Lichtenfels, Stadtsteinach, Naila [] [] Wahlen sind eine Sache des Vertrauens; nichts liegt mir ferner, als mit Versprechungen Stimmen fangen zu wollen. Die Frage aber, ob ich das Vertrauen schaffender Menschen verdiene, glaube ich durch mein Lebenswerk beantwortet zu haben. Als 15jähriger Maurerlehrling begann ich den Kampf für soziale Gerechtigkeit in den Reihen der Sozialdemokratie und für das gleiche Ideal kämpfe ich heute noch. [] Mein Einstehen für Heimat und Freiheit hat mich heimatlos gemacht, doch ich fühle mich in Oberfranken den Einheimischen und Heimatvertriebenen gleich zugetan. Mir sind Grenzlandsorgen nicht fremd. Ich kenne die wirtschaftlichen Nöte dieses Gebietes, insbesondere der Gebirgslandwirte, der Heimarbeiter und der ländlichen Arbeitslosen. Es wird nicht leicht sein, die Heimatliebe eines Fritz Schönauer zu übertreffen. Ich stelle mir die Aufgabe eines Grenzlandabgeordneten in Bonn nicht einfach vor, denn große Schicksalsfragen sowohl der Einheimischen wie der Heimatvertriebenen harren noch ihrer Lösung. [] Falls ich zu diesen Aufgaben durch das Vertrauen der Wähler und Wählerinnen berufen werde, will ich mich ihnen widmen nach bestem Können und ganzer Kraft. [] [] Kulmbach, im Mai 1950. [] W. Jaksch
title Am 14. Mai 1950 wählen alle Frauen und Männer Wenzel Jaksch
spellingShingle Am 14. Mai 1950 wählen alle Frauen und Männer Wenzel Jaksch
Jaksch, Wenzel
[Jaksch, Wenzel, Schönauer, Fritz, Bundestagswahl, Flüchtling, Kandidatenvorstellung, Vertriebene, Foto]
author Jaksch, Wenzel
author_facet Jaksch, Wenzel
dateSpan 14.05.1950
topic [Jaksch, Wenzel, Schönauer, Fritz, Bundestagswahl, Flüchtling, Kandidatenvorstellung, Vertriebene, Foto]
publishDate 14.05.1950
era Kandidatenvorstellung zur Nachwahl im Bundestagswahlkreis Kulmbach, Lichtenfels, Stadtsteinach, Naila am 14.5.1950.
_version_ 1598089859197566976
score 14.491517